Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

UN Conference on International Cooperation Towards Low-emission and Resilient Societies

22. November 2017 - 24. November 2017

Öffentlich

Das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen (United Nations Office for Outer Space Affairs), das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) laden zu einer dreitägigen Konferenz vom 22. bis 24. November 2017 auf dem UN-Campus in Bonn ein, um die Synergien in der Nutzung von Weltraumtechnologien für Katrastrophenrisikominderung, Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung zu identifizieren. Die Konferenz „United Nations/Germany International Conference on International Cooperation Towards Low-emission and Resilient Societies“ verfolgt zudem das Ziel, eine Strategie zur Stärkung der gesellschaftlichen Resilienz und von Satellitensystem sowie integrierte Nutzung von Erdbeobachtungs-, Kommunikations- und Navigationstechnologien für Katrastrophenrisikominderung und Klimaschutz zu erarbeiten. Zur Umsetzung dieser Ziele notwendige Governance- und Kooperationsstrukturen werden dabei auch angesprochen werden.

Die Konferenz soll relevante Akteure zusammenzubringen, um Empfehlungen zur besseren zukünftigen Ausrichtung des Raumfahrtsektors und der internationalen Kooperation zu erarbeiten. Diese Empfehlungen werden in den UNISPACE+50 Prozess einfließen und stellen somit einen entscheidenden Beitrag zur Gestaltung der SPACE2030 Agenda für den Themenbereich „Internationale Kooperation für eine emissionsarme und resiliente Gesellschaft“ dar.

Veranstaltungsort

United Nations Campus Bonn
Platz der Vereinten Nationen 1
Bonn, 53113 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.unbonn.org/de