Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KOMETEN – DIE MISSION ROSETTA

8. Mai 2018 - 12. September 2018

Öffentlich

Eine Reise zu den Ursprüngen des Sonnensystems

Kometen! Sie kommen aus den Tiefen des Sonnensystems, aus Regionen weit jenseits der Planeten – viele Milliarden Kilometer von der Sonne entfernt. Kometen sind ungewöhnliche, spektakuläre und noch kaum erforschte Körper. Schwarze Brocken aus Staub und Eis, so alt wie das Sonnensystem selbst. Erst in der Nähe der Sonne werden sie aktiv und entfalten ihre Schönheit am Firmament. Kometen sind aber auch für die Wissenschaft von enormer Bedeutung. Finden wir dort den Schlüssel zur Frühgeschichte unserer kosmischen Heimat? Kam das Wasser unserer Ozeane als Kometeneis auf die Erde? Waren ihre Kohlenwasserstoff-Moleküle die Urbausteine für das Leben auf der Erde?
Diesen Fragen ging die europäische Weltraum-Mission Rosetta nach. Nach zehnjähriger Reisezeit erreichte sie im Sommer 2014 den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko. Die Landung der Sonde Philae auf der Kometenoberfläche sorgte wenig später für großes Aufsehen. 2016 endete die Mission mit dem kontrollierten Aufsetzen des Orbiters auf den Kometen. Ergebnisse dieses wissenschaftlichen Abenteuers liegen nun vor. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) nimmt Sie im Naturhistorischen Museum Wien mit zu den Ursprüngen des Sonnensystems.

Details

Beginn:
8. Mai 2018
Ende:
12. September 2018

Veranstaltungsort

Naturhistorisches Museum
Burgring 7
Wien, 1010 Österreich
+ Google Karte

Weitere Angaben

Öffentlich
Ja