Live-Demo VITAL

Intelligente kooperative Straßenkreuzungen für Stadtverkehr der Zukunft Die Straßenkreuzung der Zukunft wird wesentlich mehr können als heute: Neue Funktionen sorgen dafür, den Verkehr sicherer, effizienter und umweltfreundlicher zu steuern. Die Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Infrastruktur, intelligente Konzepte für die Ampelsteuerung und eine stärkere Berücksichtigung von ungeschützten Verkehrsteilnehmenden, die beispielsweise zu Fuß oder mit dem Fahrrad ...

Nationales Erprobungszentrum für Unbemannte Luftfahrtsysteme

Eine europaweit einmalige Testinfrastruktur für UAS-Spitzenforschung Das Deutsche Zentrum für Luft– und Raumfahrt (DLR) betreibt bereits seit vielen Jahren über seine Fachinstitute Spitzenforschung im Bereich der unbemannten Luftfahrtsysteme. Diese Forschung bildet die Grundlage für die Notwendigkeit vielfältiger Testszenarien und -anforderungen, wodurch sich die Rolle des Erprobungszentrums als Integrations- und Unterstützungsfunktion in der UAS-Landschaft verdeutlicht. Die Broschüre gibt ...

Live-Demo Air2X

Rettungsmobilität von morgen: Kooperation von Hubschrauber, Drohnen und hochautomatisierten Fahrzeugen Die Kommunikation zwischen Fahrzeugen untereinander und mit der Infrastruktur ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für das automatisierte und vernetzte Verkehrssystem von morgen. Das DLR geht bereits einen Schritt weiter und bindet auch den bodennahen Luftverkehr in den gemeinsamen Verkehrsraum ein. Im Projekt Air2X zeigt das DLR ...

Next Generation Train CARGO

Intelligenter und automatisierter Güterzug der Zukunft Mit dem NGT Cargo zeigt das DLR, wie der Güterverkehr von morgen aussehen kann. Im Mittelpunkt steht ein umfassendes Logistikkonzept mit der Schiene als zentralem Verkehrsträger. Ziel ist es, die Transportzeiten zu verkürzen, wesentlich flexibler und pünktlicher zu sein sowie die Kosten erheblich zu senken. Die automatisiert fahrenden NGT-Cargo-Züge ...

Testfeld eMIR

Forschungsinfrastruktur für automatisierte und vernetzte maritime Systeme Auch Schiffe und Boote werden in Zukunft immer stärker automatisiert und vernetzt unterwegs sein. Mit dem Testfeld eMIR (e-Maritime Integrated Reference Platform) erforscht und entwickelt das DLR innovative Vorgehensweisen, Methoden und Werkzeuge für die dazu benötigen maritimen Systeme. Eine zentrale Herausforderung: Aktuell fehlen noch die entsprechenden Absicherungsverfahren. Sie ...

Testfeld Niedersachsen

Forschungsinfrastruktur für autonomes und vernetztes Fahren Das Testfeld Niedersachsen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist eine einzigartige Forschungsinfrastruktur, um Technologien für automatisiertes und vernetztes Fahren zu entwickeln und zu erproben. Seine Bandbreite reicht von Simulationen bis hin zu Testfahrten mit Prototypen auf rund 280 Kilometern. Dazu gehören Abschnitte auf Autobahnen, Teile von ...

Air2X

Rettungsmobilität von morgen: Kooperation von Hubschrauber, Drohnen und hochautomatisierten Fahrzeugen Die Kommunikation zwischen Fahrzeugen untereinander und mit der Infrastruktur ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für das automatisierte und vernetzte Verkehrssystem von morgen. Das DLR geht bereits einen Schritt weiter und bindet auch den bodennahen Luftverkehr in den gemeinsamen Verkehrsraum ein. Im Projekt Air2X zeigt das DLR ...

DLR MovingLab

Mobilität einfach messen – mit dem Smartphone Aktuelle und zuverlässige Daten sind auch in der Mobilitätsforschung Gold wert. Nur mit ihrer Hilfe lassen sich Aussagen über das Mobilitätsverhalten von Individuen und Gruppen treffen. Sie sind Grundlage von wissenschaftlichen Verkehrsmodellen und Prognosen. Auch Anbieter von Verkehrsdienstleistungen können davon profitieren. Beschleunigungsprofile geben Aufschluss über genutzte Verkehrsmittel Mit ...

City-ATM

Luftraum-Management in urbanen Räumen Ob Drohnen oder Flugtaxis – die Mobilität und damit das Verkehrsmanagement in Städten wird sich in Zukunft nicht mehr nur auf die Straßen konzentrieren, sondern auch den Luftraum einschließen. Es gilt, neue Verkehrsteilnehmende in das Mobilitätskonzept zu integrieren und entsprechend zu steuern. Im Projekt City-ATM (Air Traffic Management) erprobt das DLR ...

Prototyp des U-Shift

Futuristisches Fahrzeugkonzept für Modularisierung on-the-road On-demand-Shuttle, flexibles Verteilzentrum für Pakete oder mobiles Geschäft – mit dem disruptiven Fahrzeugkonzept U-Shift bringt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) neuen Wind in die urbane Mobilität und Logistik von morgen. Als Highlight zeigt das DLR auf der IAA Mobility 2021 den ersten fahrfähigen Prototyp. Modularer Aufbau: Driveboard ...

RailSiTe®

Modulares Testlabor für Kommunikationstechnologien im Verkehrssystem Das RailSiTe® - Railway Simulation and Testing – ist ein akkreditiertes, modulares Testlabor für die Untersuchung von Komponenten der Eisenbahnleit- und -sicherungstechnik (LST). Es unterstützt aktuell die Europäische LST (ETCS) und die zukünftigen Stellwerksschnittstellen der Deutschen Bahn AG (DSTW). Das zehnköpfige Team des Labors bearbeitet den kompletten Testprozess, vom ...

Safer-LC

Periphere Lichtreize erleichtern die Entdeckung von Zügen Der Großteil aller Unfälle an Bahnübergängen wird von Straßenverkehrs­teilnehmern verursacht. Die Unaufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer ist häufig die Unfallursache. Als Gegenmaßnahme wurden zwei Varianten blinkender Lichtreize untersucht. Blinkende Lichtquellen wurden zum einen am Zug installiert und zum anderen entlang der Bahnstrecke. Die Ergebnisse der Untersuchung weisen darauf hin, dass ...