Live-Keynotes und Paneldiskussion

HANNOVER MESSE Main Stage Raumfahrt: Lösung für mehr Nachhaltigkeit Mittwoch, 1.6.2022, 10:05 – 10:50 Uhr Expertenrunde mit Dr. Anke Pagels-Kerp, DLR-Bereichsvorständin Raumfahrt Raumfahrt ist Teil der Lösung für mehr Nachhaltigkeit - im All und auf der Erde. Erdbeobachtungsdaten tragen erheblich zum besseren Verständnis des Klimawandels und anderen Umweltphänomenen bei. Mit satellitenbasierten industriellen Anwendungen kann nachhaltiges ...

Innovationen, Technologien, Transfer und Ausgründungen des DLR

Jeden Tag entstehen am DLR neue Technologien und wertvolles Know-how im Bereich der anwendungsnahen Wissenschaft. Gemeinsam mit Partnern aus der Industrie – von kleinen und mittelständischen Firmen bis hin zu Start-ups und Global Playern – setzt das DLR dieses Potenzial in Innovationen, Transferprojekten und Ausgründungen um. Im Gespräch gibt Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer, Mitglied des ...

Évora Molten Salt Platform (EMSP)

Mit der Évora Molten Salt Platform (EMSP) betreibt das DLR gemeinsam mit der portugiesischen Universität Évora und europäischen Industriepartnern eine einmalige Testanlage. Ihr Ziel ist es, solarthermische Kraftwerke technologisch weiterzuentwickeln und wettbewerbsfähiger zu machen. Dazu setzen die Partner auf flüssiges Salz als Wärmeträgermedium statt Thermo-Öl. Der Vorteil von flüssigem Salz: Es ist kostengünstig und ermöglicht ...

Innovation und Technologietransfer

DLR macht Wirtschaft durch Forschung erfolgreich Keine Innovation ohne Wirtschaftspartner. Im DLR entsteht täglich wertvolles technologisches Wissen und Know-how. Das Angebot von kommerziellen Produkten, Dienstleistungen oder Verfahren jedoch erfolgt am Markt durch die Kooperationspartner des DLR: Das Spektrum reicht von kleinen und mittelständischen Firmen über Startups bis hin zu großen Industrieunternehmen. Das DLR bietet Unternehmen ...

DLR-Initiative Quantencomputing

Prototypische Quantencomputer mit unterschiedlichen Architekturen Quantencomputer sind eine Schlüsseltechnologie der Zukunft: Sie sind in spezifischen Bereichen nicht nur wesentlich schneller, sondern sie öffnen auch das Tor zu Anwendungsmöglichkeiten, die von klassischen Supercomputern niemals erreicht werden können. Ihr Einsatz ist zum Beispiel im Energie- und Verkehrsbereich, aber ebenso bei der Grundlagenforschung oder dem Betrieb von Satelliten ...

Brennstoffzellen-Lastenrad

Emissionsfrei und verkehrsentlastend in der Innenstadt liefern Das EU-Projekt Interreg North West Europe (NWE) testet Lastenräder mit Brennstoffzellen-Antrieb, sogenannte Fuel Cell Cargo Pedelecs (FCCP). Im Fokus steht der Einsatz bei der Zustellung von Paketen in Innenstädten. Brennstoffzellen bieten im Vergleich zu anderen Antriebstechnologien wie Batterien den Vorteil einer höheren Reichweite, einer längeren täglichen Nutzungsdauer und ...

Hochtemperatur-Wärmepumpe CoBra

Technologien für CO2-arme Industrieprozesse: Prozesswärme aus erneuerbaren Quellen Die CO2-Emissionen zu verringern, ist bei vielen industriellen Prozessen eine äußerst komplexe technologische Herausforderung. Denn die meisten Anlagen und Prozesse benötigen hohe oder tiefe Temperaturen. Um diese zu erzeugen, kommen derzeit meist fossile Energieträger zum Einsatz. In Zukunft gilt es, erneuerbare Energiequellen dafür zu nutzen. An den ...

Herstellung und Nutzung von Wasserstoff

Brennstoffzellen, Batterien und Elektrolyseure für mobile und stationäre Anwendungen Power2Chemicals Um die Wirtschaft klimaneutral zu machen, sollen in Zukunft auch Technologien eingesetzt werden, die CO2 als vielseitigen Rohstoff verwerten. Das DLR-Institut für Technische Thermodynamik untersucht unterschiedliche Wege, wie CO2 zu höherwertigen Chemikalien und Kraftstoffen umgesetzt werden kann. Das Exponat Power2Chemicals stellt einen dieser Ansätze vor, ...

Wasserstoff als alternativer Antrieb

Anwendungsorientierte Forschung für alternative Antriebe in Luft- und Schifffahrt Um Emissionen im Luft- und Schiffsverkehr zu senken, entwickelt das DLR-Institut für Technische Thermodynamik Brennstoffzellen-Antriebsstränge und Energiesysteme für die mobile Anwendung im Megawatt-Bereich. Auch Elektrolyseure gehören zu den Schwerpunkten des Instituts. Mit ihrer Hilfe lässt sich Wasserstoff aus erneuerbaren Ressourcen als nachhaltiger Kraftstoff erzeugen. BALIS - ...

Sonnenpower für nachhaltige Pasta

Projekt HiFlex erzeugt solare Wärme für Industrieprozesse Im EU-Projekt HiFlex (High storage density solar power plant for Flexible energy systems) entwickelt und baut das DLR gemeinsam mit Partnern aus der Industrie eine spezielle Prozesswärme-Anlage. Ihr zentrales Element ist ein solarthermisches Turmkraftwerk. Die Pilotanlage entsteht beim italienischen Kooperationspartner Barilla. Sie soll zeigen, dass eine industrielle Produktionsanlage ...

Solarer Strahlungsempfänger CentRec

Rotierende Keramikpartikel für höhere Temperaturen in solaren Turmkraftwerken In einem solaren Turmkraftwerk konzentrieren Spiegel, die sogenannten Heliostate, das Sonnenlicht auf einen Strahlungsempfänger an der Spitze eines Turms. Der am DLR-Institut für Solarforschung entwickelte Receiver namens CentRec (Centrifugal Receiver) verwendet kleine Keramikkügelchen (Bauxit-Partikel) als Absorber- und Speichermedium. Sie sind etwa ein Millimeter groß. Der Vorteil von ...

Wasserstoff als ein Fundament der Energiewende

Sektorenkopplung Energie-Mobilität und Kavernen als Wasserstoff-Speicher Im Energiesystem der Zukunft spielen Wasserstoff und Wasserstoffverbindungen als erneuerbare Energieträger und Ausgangsstoffe für die chemische Industrie eine wichtige Rolle. Denn Wasserstoff lässt sich auch in großem Umfang speichern und erlaubt eine breite sektorenübergreifende Anwendung. Zu diesem Themenbereich stellt das DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme auf der H2FC Fair ausgewählte ...