Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DLR-Astroseminar 2019: 50 Jahre Mondlandung – und danach (Teil 1)

30. April 2019 @ 15:30 - 17:00

Öffentlich

Bild: NASA

1. Der Mond von der Antike bis zur Gegenwart

Der Mond beschäftigt die Menschen, seit sie zum Himmel schauen. Seine wechselnden Phasengestalten, seine dominierende Rolle als Nachtgestirn sowie das uneinheitliche Hell und Dunkel seiner Scheibe belebten die Phantasie und führten bei vielen Völkern zur Verehrung der „Gottheit Mond“. Auch die Schaffung der ersten Kalender verdanken wir dem Mond. Die Erforschung des Erdtrabanten begann aber erst mit der Erfindung des Teleskops am Beginn des 17. Jahrhunderts. Immer bessere Karten seiner Oberfläche und ein immer besseres Verständnis seines Aufbaus führten schließlich zu dem heutigen Bild unseres Erdbegleiters. Dann kam die Raumfahrt mit ihren Sonden und der Landung von Menschen auf dem Mond. Doch trotz unserer heutigen wissenschaftlichen Kenntnisse über den kosmischen Begleiter der Erde betrachten viele Menschen den Mond noch immer als geheimnisumwittert. Warum? Hören Sie den Vortrag von Professor Herrmann.

Prof. Dr. Wilhelm Seggewiß, Daun

 

  • Anmeldungen auf www.dlr.de/astroseminar2019 oder bei Frau Rebecca Bartkowski.
  • Die Veranstaltung findet im Konferenzzentrum der Luftwaffe, Luftwaffenkaserne Wahn, statt.  Über den Einlass auf das Kasernengelände und die Parkmöglichkeiten wird rechtzeitig auf www.dlr.de informiert.
  • Ansprechpartner für inhaltliche Fragen und Hinweise zu den Themen des Astroseminars: Dr. Manfred Gaida.

Details

Datum:
30. April 2019
Zeit:
15:30 - 17:00
Webseite:
http://www.dlr.de/astroseminar2019

Zusatzinfo

Astroseminar-2019
Dateigröße: 383241, pdf

Veranstaltungsort

Konferenzzentrum der Luftwaffenkaserne Wahn
Flughafenstr. 1
Köln, NRW 51145 Deutschland
+ Google Karte

Weitere Angaben

Öffentlich
Ja