Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

DLR Humanitarian Technology Days 2019

6. Februar 2019 - 7. Februar 2019

Öffentlich

Ziele des Workshops

Während der „DLR Humanitarian Technology Days“ werden humanitäre Akteure aus UN/NGOs und Hilfsorganisationen mit DLR-Experten zusammenkommen, um F&E-Anforderungen für neue Technologien in der humanitären Hilfe auszutauschen, um gemeinsam Projektideen und mittelfristig bessere Einsatztechnik für die humanitären Hilfe zu entwickeln. In Präsentationen, Ideenworkshops und Demos wird es ein „Match-making“ zwischen Humanitären Akteuren und DLR-Experten geben und es werden Partnerschaften und zukünftige Projektideen initiiert. Der Workshop findet mit freundlicher Unterstützung des Deutsches Fernerkundungsdatenzentrums (DFD) und des Robotik und Mechatronik Instituts (RM) in den Räumlichkeiten des EOC und RMC in OP statt.

Erwartete Ergebnisse

Identifizierung von Wissens- und Technologiebedarfen, Formulierung neuer gemeinsamer Projektideen, Planung dedizierte Nachfolgetreffen und Zusammenarbeit zwischen DLR-Forschern und humanitären Akteuren. Es ist beabsichtigt, die Ergebnisse dieses Workshops auch an Förderorganisationen und Forschungsfördergeber weiterzuleiten, um den Weg für spezielle Forschungsmittel in diesem Bereich zu ebnen.

Wenn Sie an einer Teilnahme an dem Workshop interessiert sind, senden Sie Ihre Vorschläge gerne an VMS@dlr.de.

 

Details

Beginn:
6. Februar 2019
Ende:
7. Februar 2019

Veranstaltungsort

DLR-Standort Oberpfaffenhofen
Münchener Straße 20
Weßling, 82234 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
http://www.dlr.de/dlr/desktopdefault.aspx/tabid-10261

Weitere Angaben

Öffentlich
Ja