L3-BW

Mobile Ladestation im Anhänger Bisher können Elektroautos ihre Batterien nur an fest installierten Ladestationen aufladen. Für mehr Flexibilität sorgt die mobile Ladestation des DLR. Den Strom liefert ein Brennstoffzellen-System mit Wasserstoff-Tank. Es ist so kompakt, dass es auf einen Auto-Anhänger passt. Im Forschungsprojekt L3-BW („Laden, landauf, landab für Baden-Württemberg“) baut das DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte einen ...

3D Input GmbH

Die nächste Stufe der 3D- Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine Die 3D Input GmbH bietet eine miniaturisierte Technologie, die die gleichzeitige Eingabe aller 6 Freiheitsgrade (6 DOF) für neuartige Mensch-Maschine-Schnittstellen ermöglicht. Immer dann, wenn digitale 3D-Darstellungen verfügbar sind, werden die Benutzer aufgefordert, sich in diesem 3D-Modell zu bewegen. 3D-Bewegungen werden derzeit mit Gestensteuerung auf zweidimensionalen ...

Wasserstoff-Qualität in Speicherung und Transport

H2-ready Rohrsegment mit eingestelltem, aufgeschnittenem Wasserstoff-Druckspeicher vom Typ 4 Das Exponat zeigt, welche Rolle Wasserstoff als Energieträger im Verkehrs- und Energiesystem von morgen spielen kann. Gleichzeitig vermittelt es, wie eng diese Sektoren durch unterschiedliche Technologien miteinander verknüpft sein werden. Wie sich Wasserstoff für mobile Anwendungen speichern lässt, zeigt ein aufgeschnittener Komposit-Tank. Tanks wie dieser kommen ...

DLR-Future Fighter Demonstrator

Militärischer Technologie Demonstrator Im Rahmen der Verteidigungsforschung des DLR zu militärischen Flugzeugen entstehen im DLR-Projekt „Diabolo“ Technologien und Verfahren, um eine Kampfflugzeug-Konfiguration der nächsten Generation zu entwickeln. Bei der Technologie-Entwicklung betrachten die Forschenden das gesamte Spektrum von bemannten und teilautonomen Konfigurationen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Entwurf eines generischen Future Fighter Demonstrators (DLR-FFD). Mit dessen ...

Airbrake

Starten oder nicht-starten? – Zukünftige Flugzeugwartung Starten oder nicht starten – das ist oftmals die Frage, wenn kleinere Beschädigungen an einem Flugzeug festgestellt werden. Da kann ein Gegenstand auf die Außenhaut geprallt oder ein Lieferfahrzeug zu dicht an die Ladeluke gefahren sein. Besonders Verbundwerkstoffe, aus denen heutzutage viele Flugzeuge bestehen, können geschädigt sein, ohne dass ...

ALass

Aktives Latentwärmespeichersystem Fluktuierende erneuerbare Energien wie Wind und Sonne stehen hauptsächlich in Form von elektrischem Strom zur Verfügung. Allerdings wird über die Hälfte der Energie in Form von Wärme benötigt. Durch elektrisch beladene thermische Speicher lässt sich die Nachfrage nach Wärme von der Verfügbarkeit von erneuerbarem Strom entkoppeln. Wärmespeicher sind zudem oft günstiger als elektrische ...

Jobs & Karriere

Bereit für Deine Mission? Technologien entwickeln, Zukunft mitgestalten – so gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beim DLR täglich mit Neugier und Leidenschaft ihren Forschungsaufgaben nach. Denn hier können sie ihre Energie ganz auf die Forschung in einer einzigartigen Infrastruktur konzentrieren. Und dabei Pionierarbeit in den Bereichen Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung leisten. Hört sich ...

Power-to-Heat

Power-to-Heat und Wärmespeicher für Industrieprozesse Die Dekarbonisierung erdgasbefeuerter Industrieprozesse und steigende Kosten für fossile Energieträger erfordern neue Technologien, um Hoch- und Höchsttemperatur-Wärme aus erneuerbaren Energien zu erzeugen. Neuartige Power-to-Heat-Technologien in Kombination mit thermischen Energiespeichern bieten Chancen für eine emissionsfreie und sehr flexibel einsetzbare Wärmeversorgung. Das DLR-Institut für Technische Thermodynamik entwickelt Lösungen für Widerstands- und Induktionsheizung ...

DLR Quantencomputing-Initiative

Wir bringen Quantencomputer in die industrielle Anwendung Quantencomputer bieten enorme Chancen für Industrie, Wirtschaft und Forschung. Aber es braucht ein starkes Ökosystem, um dieses Potenzial zu verwirklichen. Um diese neue Technologie schneller in die Anwendung zu bringen, entwickelt die DLR Quantencomputing-Initiative (DLR QCI) deswegen gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung Quantencomputer, die notwendigen Enabling-Technologien, ...

Factory of the Future Extended

Flexible Robotersysteme für die digitalisierte Produktion der Zukunft Intelligente, digital vernetze Roboter sind von entscheidender Bedeutung für die Produktion der Zukunft. Aufgaben in der Produktion können je nach Marktanforderung flexibel und effizient erledigt werden, was die Resilienz von Unternehmen steigert und Produktionsstandorte stärkt. Im Projekt „Factory of the Future Extended“ entwickelt das DLR Methoden und ...